Bevor man sich den Job als Kellner aussucht, sollte man ein paar Dinge beachten. Viele denken Kellner zu werden ist ein Schritt zurück, aber sie verstehen nicht, welch erfüllender und außergewöhnlicher Job es ist. Kellner zu sein ist mehr als nur Tellertragen und von schlecht gelaunten Gästen beschimpft zu werden. Wir haben für euch ein paar Gründe, warum du Kellner werden solltest.

10 Gründe, warum du Kellner werden solltest

1. Cash auf die Hand.

Ein großer Teil deines Einkommens ist Trinkgeld. Du verlässt deine Arbeit jeden Tag mit ein bisschen Kohle auf der Hand. Das kann extrem erfrischend und motivierend wirken.

2. Immer aktiv.

Kellner zu sein bedeutet, herumzurennen, dies und jenes herumzutragen, Teller zu servieren, Getränke bringen etc. Da du immer in Bewegung bist, haltet du dich fit und musst nicht stundenlang auf einem Stuhl sitzen und auf einen Bildschirm schauen. Du bist immer in Bewegung.

3. Du bist unter Menschen.

Unter Menschen zu sein bedeutet, spannende Geschichten zu hören, zu lachen und interessante Personen kennenzulernen. Du wirst verrückte und unglaubliche Geschichten erleben. Seien wir uns ehrlich, wenn man unter Menschen ist, dann passiert immer irgendetwas. Wenn du eine soziale, freundliche und entgegenkommende Person bist, dann ist das eine tolle Möglichkeit. Umso freundlicher, umso mehr Trinkgeld…

4. Du hast die Möglichkeit dein Einkommen zu kontrollieren – zumindest ein wenig.

Da ein Teil deines Einkommens aus Trinkgeldern und manchmal Getränke Umsatzbeteiligungen besteht, hast du die Möglichkeit durch guten Einsatz und tollen Service dein Einkommen aufzubessern. Umso besser deine Arbeit ist umso höher sind deine Trinkgelder und Umsatzboni. Also, wenn du es schaffst, in die Herzen der Gäste vorzudringen und ihnen das gibst, was sie brauchen… kaching!

5. Du hast die Möglichkeit ersetzt zu werden.

Die meisten Unternehmen erlauben es ihren Kellnern, ihre Schicht zu tauschen, solange diese einen ähnlichen Erfahrungsschatz und ähnliche Qualität haben. Diese Möglichkeit kannst du dazu nutzen, um an Tagen frei zu bekommen, an denen du Pläne mit der Familie hast. Andere Jobs müssen oft einen Urlaubstag einplanen, wohingegen du als Kellner die Möglichkeit hast deinen Kollegen anzurufen und die Schicht zu tauschen.

6. Du musst die Arbeit nicht mit nach Hause bringen.

Wenn die Schicht vorbei ist, dann musst du deine Arbeit nicht mit nach Hause nehmen. Es gibt keine Deadlines, die du einhalten musst und auch Probleme des Vortags bluten nicht in den nächsten Tag hinein. Wenn ein Tag vorbei ist, dann ist er vorbei. Morgen ist ein neuer Tag und eine neue Möglichkeit besser zu sein.

7. Wenn du einmal irgendwo als Kellner gearbeitet hast, kannst du überall als Kellner arbeiten.

Restaurants und Hotels stellen immer ein. Es wird zwar nicht der beste Laden sein, aber wenn du umziehen musst oder aus einem anderen Job gefeuert wirst, kannst du immer noch als Kellner arbeiten. Egal wo! Du kannst in Hotels arbeiten, auf Kreuzfahrtschiffen, Fast Food Restaurants, normale Restaurants, Coffee Shops etc. Deine Möglichkeiten sind unbegrenzt. Solange es Restaurants gibt, braucht es auch Kellner.

8. Extra Geld für Sonn- und Feiertage.

An Tagen wie Ostern oder über Weihnachten machst du haufenweiße Extrakohle. Diese Jahreszeiten bringen dir nicht nur Feiertagszuschläge, sondern auch mehr Gäste, größere Partys und mehr Trinkgeld. Es gibt also Zeiten im Jahr, in denen du mehr als sonst verdienst. Sieh es als Bonus!

9. Deine Kollegen.

Oft sind es deine Kollegen, die den Job als Kellner so einzigartig und spannend machen. Kollegen, die die gleiche Arbeitseinstellung wie du haben, werden dir immer treu zur Seite stehen und ihr werdet einen starken Bund zueinander haben. Wenn du Glück hast, dann werden deine Kollegen dir helfen, wenn du es brauchst. z.B., wenn du kurz auf die Toilette musst um dich zu erfrischen, kümmern sich deine Kollegen um deine Gäste. Deine Kollegen werden dir immer den Rücken freihalten.

10. Party mit deinen Kollegen.

Wenn du in einem guten Team arbeitest, dann ist die Chance groß, dass du auch einen Großteil deiner Freizeit mit diesen Leuten verbringst. Oft gehen solche Teams zusammen nach der Arbeit aus, machen Sport zusammen, Paintball, Kino, Hauspartys, BBQs etc. Wenn du in einem guten Team arbeitest, werden sie wie deine zweite Familie sein, wo keiner zurückgelassen wird.

 

Eins noch

Bist du selbst motiviert und möchtest Karriere als Koch, Kellner oder Manager in der Gastronomie und Hotellerie machen, dann klick hier und lass dich bei uns auf deinen Traumjob matchen.

Jetzt dabei sein!

 

Bild: Chris Sardegna (unsplash)

Kostenlose Demo

Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um die besten Mitarbeiter zu finden. Erhalte Zugriff auf über 250.000 top qualifizierte Köche und Servicekräfte. Buch jetzt deine kostenlose 10 Minuten-Demo.

Kostenlose Demo buchen