In manchen Hotels geht es zu: Ein ständiges Kommen und Gehen – nicht nur von Gästen, sondern auch von Mitarbeitern. Eine hohe Mitarbeiterfluktuation kostet dich richtig viel Geld.

Um eine Position neu zu besetzen, müssen Unternehmen hohe Summen zahlen: 13.705 € um genau zu sein. Die aktuelle Deloitte-Studie “Fluktuation und deren Auswirkung auf Unternehmen” von diesem Jahr, nennt diesen Betrag bei Organisationen mit weniger als 100 Mitarbeitern. Je nach Unternehmensgröße variieren die Kosten und liegen ab 1.000 Mitarbeitern sogar bei 17.159 € – auch das Recruiting im Hotel wird leider immer teurer. 

Wir bieten dir 5 Argumente, warum du Gronda in dein Recruiting-Mix einbauen solltest, um hohe Kosten zu vermeiden:

  1. Du vermarktest dich als attraktiver Arbeitgeber
  2. Du rekrutierst aktiv, baust dir ein Netzwerk auf und wartest nicht länger auf Bewerbungen
  3. Du machst deine Mitarbeiter zu Markenbotschaftern
  4. Du baust deine Arbeitgebermarke strategisch weiter aus und stärkst deine Arbeitgebermarke
  5. Du hast weniger Kündigungen, durch eine bessere Identifikation mit deiner Arbeitgebermarke

 

  1. Du vermarktest dich als attraktiver Arbeitgeber im größten sozialen Netzwerk der Hotellerie und Gastronomie

Das Internet ist eines der wichtigsten Sprachrohre für dich. Ein möglicher Weg, um dich als Arbeitgeber zu vermarkten ist beispielsweise Facebook. Leider erreichst du dort meist eher nur Gäste, die dir ein “like” gegeben haben, aber keine Mitarbeiter, vor allem keine zukünftigen Mitarbeiter. Das größte Netzwerk der Hotellerie und Gastronomie hat dieses Problem gelöst: Dort vermarktest du dich als attraktiver Arbeitgeber, erreichst zukünftige Mitarbeiter,   vernetzt dich mit aktuellen und Ex-Mitarbeitern.

  1. Du rekrutierst aktiv, baust dir ein Netzwerk auf und wartest nicht länger auf Bewerbungen

Heutzutage ist es nicht leichter geworden Hotelmitarbeiter zu rekrutieren. Deshalb erscheint das Recruiting im Hotel von neuen Mitarbeitern oft wie eine Mammutaufgabe. Aber: Bitte resigniere und verzweifle nicht. Du kannst jetzt aktiv etwas dagegen tun. Baue dir jetzt ein Netzwerk auf und rekrutiere aktiv über Gronda. Du kannst ganz einfach einen Kandidaten-Suchlauf starten, eine regionale Suche nutzen oder ein Gewinnspiel live stellen. Unternehmen, die in dem Bereich “Active Sourcing” frühzeitig Erfahrung und Wissen aufbauen, werden in Zukunft weniger Probleme bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern haben, als welche die nur Stellenanzeigen in der Zeitung schalten.

  1. Du machst deine Mitarbeiter zu Markenbotschaftern und deine Mitarbeiter werben Mitarbeiter 

Je mehr Personen und Abteilungen an deiner Arbeitgebermarke mitwirken desto besser. Deine Marke ist am authentischsten, wenn deine Unternehmenskultur wirklich gelebt wird anstatt nur auf dem Papier zu existieren. Mitarbeiter-Empfehlungsprogramme eignen sich gut als Ergänzung in deinem Recruiting-Mix. Gutscheine, zum Beispiel Wellness- oder Massage-Gutscheine oder zusätzliche Urlaubstage eignen sich als Incentives besser als nur reine Geldprämien. Ein großer Vorteil von Gronda für dein Recruiting im Hotel ist, dass sich aktuelle Mitarbeiter sich mit deinem Unternehmen verbinden können. Außerdem können aktuelle Mitarbeiter deinem Betrieb eine positive Bewertung geben. Dadurch hast du ein lebendiges und glaubwürdiges Arbeitgeberprofil.

  1. Du baust deine Arbeitgebermarke strategisch weiter aus und stärkst gleichzeitig deine Arbeitgebermarke

Ein Schlüsselfaktor, um langfristig unternehmerisch erfolgreich zu sein, ist der strategische Ausbau deiner Arbeitgebermarke. Das hört sich in der Theorie eigentlich recht einfach an, aber in der Praxis ist es das nicht. Wichtig dabei ist: Denke nicht zu kompliziert! Fokussiere dich auf die Kommunikation eures Markenkerns. Was genau zeichnet euch aus? Das Karrierenetzwerk Gronda hilft dir dabei, durch ein übersichtliches und ansprechendes Arbeitgeberprofil, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Baue mit Gronda deine Marke weiter aus und biete deinen Mitarbeitern einen Arbeitsplatz, der überzeugt. Das bringt dir zufriedene Mitarbeiter, glückliche Gäste und macht euren Betrieb langfristig erfolgreich.

  1. Du hast weniger Kündigungen, durch eine bessere Identifikation mit deiner Arbeitgebermarke

Schaffe ein einzigartiges Erlebnis mit deiner Arbeitgebermarke. Gewähre einen ganz persönlichen Blick hinter die Kulissen. Es sollte nicht sofort rüber kommen, dass du ganz dringend neue Mitarbeiter suchst! Gute und spannende Inhalte sind eine subtile Art und Weise deine Zielgruppe für dich zu begeistern. Deshalb: Erzähle spannende Geschichten, die zu deiner Unternehmenskultur passen. Sei authentisch und du selbst! Die App Gronda bietet dir eine innovative “Storytelling-Funktion”, damit du deine Geschichten, im Einklang mit deiner Unternehmenskultur, ganz einfach und bequem teilen kannst. Hör auf dich zu verkaufen, sondern fang an deine Geschichten zu erzählen.

 

_____

 

Um das Beste aus allen Menschen in der Gastronomie und Hotellerie herauszuholen dafür gibt es uns. Wir wollen Karrieren auf das nächste Level bringen – egal ob Servicefachkraft, HR Manager oder Rezeptionist. Stay connected & werde auch du als Arbeitgeber in der Hotellerie ein Teil der Community!

Kostenlos testen