Bring deine Mitarbeiter zum Strahlen – Mitarbeiter-
Engagement kann so einfach sein

 

Hotels performen spürbar besser, wenn die Mitarbeiter sich wirklich Gedanken um ihre Rolle im Betrieb machen. Umgekehrt sollten die Mitarbeiter aber auch merken, dass sich der Arbeitgeber Gedanken um sie macht. Die Basis für Mitarbeiterengagement, Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeitermotivation, Leidenschaft und sogar „Brennen“ für den Job  können Betriebe gezielt fördern.

Die Frage ist nur, mit welchen Maßnahmen Hotels mit der vorhandenen Belegschaft eine umfassende Unternehmenskultur des Mitarbeiterengagements aufbauen können. Die ultimative Checkliste für mehr Mitarbeiterengagement in deinem Hotel hilft dir. Hier kommt die Checkliste für die Praxis:

 

1. Nutze Tools für die Kommunikation

Verbessere jeden Tag die Kommunikation unter deinen Mitarbeitern. Digitale Tools können dir dabei helfen, aber denke daran, die Tools müssen praktisch nutzbar sein und auch so erlebt werden, und sie müssen helfen, Teamwork zu fördern und zu erhalten.

2. Zeige Entwicklungsmöglichkeiten auf

Mitarbeiter brauchen einen Job, der zu Ihren persönlichen Zielen und individuellen Entwicklungsmöglichkeiten passt. Bring das in Einklang mit deinen Unternehmenszielen!

Tipp: Lade dir jetzt unsere Checkliste „Mitarbeiterengagement“ für deine nächste Besprechung herunter, um gemeinsam an weiteren Ideen zu arbeiten.

Gratis Checkliste herunterladen:

3. Lobe und zeige Anerkennung

Belohne Leistung nicht nur mit Lohn, sondern auch mit Lob. Zeige Anerkennung auf unterschiedlichen Wegen: Gib einen freien Tag mehr, einen Wellness-Gutschein oder einfach ein Kompliment das von Herzen kommt. Zeige echtes Interesse am Wohl deiner Mitarbeiter und bemühe dich zu verstehen, wovon es abhängt, damit er für seinen Job „brennen“ kann.

4. Mach deine Führungskräfte erlebbar

Abteilungsleiter sollten möglichst viel Kontakt zu den Mitarbeitern haben. Die Vorgesetzten in deinem Hotel sollten sich nicht hinter ihrem Stress oder Schreibtisch verstecken, sondern täglich sichtbar sein.

Oder du nutzt ganz einfach unsere coole Storyfunktion, um mehr Dinge in deinem Betrieb sichtbar zu machen!

5. Fördere die interne Vernetzung

Versuche deine Mitarbeiter über Abteilungsgrenzen und Hierarchien hinaus zu vernetzen. Kollegen aus unterschiedlichen Abteilungen können zum Beispiel gemeinsam zum Mittagessen gehen. Überlasse dem Zufall wer sich mit wem während des Mittagessens austauscht. Aus diesen Zufallsbegegnungen können wertvolle Beziehungen entstehen. Das Mittag Essen klappt nicht so einfach? Dann mach eben eine Zufallsbegegnungskaffee- oder Teepause

6. Push das „Out-of-the-box“ Denken

Es gibt jeden Tag etwas zu lernen. Lass es doch einfach zu, dass sich deine Mitarbeiter mit anderen Personen oder sogar Experten aus unterschiedlichen Bereichen für Meetings und Brainstorming-Sessions treffen. Damit sagst du dem einseitigen Denken den Kampf an!

7. Schaffe ein Betriebsklima zum wohlfühlen

Du hast Mitarbeiter mit ganz persönlichen Werten und Einstellungen. Schaffe deshalb ein Klima, in dem diese Werte so präsent sein dürfen wie zu Hause. Schließlich verbringt man auch mehr Zeit in der Arbeit als zuhause.

8. Stärke Kompetenzen durch Mentoren

Es ist wirklich einfach Mentoren mit Mentees zu matchen. Mach es dir dabei aber nicht zu kompliziert, sondern versuche es so einfach wie nur möglich zu halten. Berücksichtige bei deiner Auswahl der Personen die Berufserfahrung und die Kompetenzen der jeweiligen Mitarbeiter.

9. Try any Job: Job-Shadowing

Shadowing, englisch für Beschatten, klingt spannend, ist ungewöhnlich, kostet dich etwas aber lohnt sich enorm! Mitarbeiter lernen für einen Tag die Arbeit eines Kollegen einer anderen Abteilung kennen. Kollegen melden sich entweder als Gastgeber oder Besucher für das „Job Shadowing“ an. Try it now!

10. Mach den Alltag nicht langweilig

Du musst nicht immer sofort jemanden befördern. Manchmal reicht es auch, die aktuellen Aufgaben auszuweiten oder anspruchsvoller zu gestalten. Wichtig ist, dass deine Mitarbeiter jeden Tag erfahren, dass sie an etwas Größerem arbeiten und erkennen wohin die gemeinsame Reise geht.

 

Das schlimmste im Leben ist ein Job der einen anpisst. Ändere deshalb jetzt etwas in deinem Betrieb, wenn die Mitarbeiterzufriedenheit und die Motivation im Keller ist. Handle und du wirst den Unterschied sofort bemerken. Gronda kann dir dabei helfen dein Arbeitgeberimage zu verbessern – mit einem kostenfreien Employer Branding Profil.