Viele Menschen verwechseln Stellenausschreibungen mit Stellenbeschreibungen. Eine Stellenbeschreibung sollte eine detaillierte, wenn auch etwas trockene Beschreibung der Verantwortlichkeiten und Erwartungen für einen Job sein, die ein Unternehmen intern nutzt. Eine Stellenausschreibung soll das Hotel oder Restaurant, das Team, den Standort und alle Dinge drum herum an die Bewerber verkaufen! Und genau das solltest du in Jobbörsen posten. Verkaufe deine offene Stelle und dein Hotel oder Restaurant an die Jobsuchenden!

Deine Stellenausschreibung muss auffallen!

Eine gute Stellenausschreibung muss Aufmerksamkeit erregen, alle nötigen Informationen für den Interessenten liefern und diese dazu auffordern sich zu bewerben.

Wenn die Jobsuchenden auf deine Stellenanzeige klicken, um mehr über die Position zu erfahren, bist du einen Schritt näher daran, sie in Bewerber zu konvertieren. Aber wenn deine Stellenanzeige den Jobsuchenden nicht die richtigen Informationen zur Verfügung stellt, oder wenn du sie nicht zur Bewerbung aufforderst, werden sie abspringen, anstatt sich zu bewerben.

Liefer die nötigen Informationen

  1. Jobtitel
    Das ist der wichtigste Teil deiner Anzeige. Lass dir etwas Kreatives einfallen, dass die Jobsuchenden neugierig macht.
  2. Schlüsselfaktoren
    Liste hier alle positiven Aspekte des Jobs auf. Mit diesen Aufzählungen musst du die Kandidaten überzeugen.
  3. Zusammenfassung des Jobs
    Fasse nur die wichtigsten Informationen rund um den Job zusammen, damit die Beschreibung kurz und leicht verständlich ist.
  4. Anforderungen an die Kandidaten
    Sage den Kandidaten was sie für den Job mitbringen müssen und was sie können sollten. Hier kannst du zwischen „Must-Haves“ und „Good-to-Haves“ unterscheiden.
  5. Bezahlung und andere Benefits
    Jeder Bewerber will wissen wie hoch der Verdienst ist und was ihm außerhalb des Jobs noch geboten wird.
  6. Beschreibung des Unternehmens
    Präsentiere das Unternehmen und den Standort.
  7. Der nächste Schritt
    Wie und wo soll der Kandidat sich bewerben? Leite ihn direkt zum nächsten Schritt und fordere ihn auf, sich zu bewerben.

Achte immer darauf, dass du eine einfache Sprache verwendest und deine Anzeige gut strukturierst. Das macht es für die Jobsuchenden viel einfacher die Stellenausschreibung zu lesen und die Position zu verstehen.

Weitere Tipps für deine Jobanzeige findest du im Artikel: 8 einfache Schritte, um eine einfache Jobanzeige zu schreiben.

Errege Aufmerksamkeit

Schaffe durch das Design deiner Jobanzeige einen erstaunlichen ersten Eindruck! Der Schlüssel zu guten Bewerbern ist es, die Aufmerksamkeit der richtiger Kandidaten zu gewinnen. Wenn du einen Koch oder Kellner suchst, der fleißig, zielstrebig ist und auch noch Hausverstand hat, dann muss dein Job in einer Jobbörse hervorstechen. Kreiere ein Design, das dein Hotel oder Restaurant wiederspiegelt und es von der Masse hervorhebt!

Gewähre Einblicke in deinen Betrieb

Potentielle Mitarbeiter wollen sich ein Bild vom Unternehmen machen und wissen, was sie erwartet. Mit nur einem Klick will der moderne Bewerber seine zukünftigen Arbeitskollegen sehen und seinen Arbeitsplatz kennenlernen. Damit der Kandidat so viele Eindrücke wie möglich gewinnen kann, teilst du am besten ein Video. Lass deine Mitarbeiter selbst erzählen, wie es ist, im Betrieb zu arbeiten und zeige die verschiedensten Arbeitsplätze im Hotel oder Restaurant.

Auf GRONDA kannst du dein Unternehmen anhand eines Unternehmensprofil präsentieren, Einblicke in den Arbeitsalltag gewähren und dein gesamtes Team vorstellen. Baue dir eine starke Arbeitgebermarke auf und lass deine Mitarbeiter zu Markenbotschaftern werden! Erstelle jetzt kostenlos dein Profil auf GRONDA und finde die besten Fachkräfte für deine Stellenausschreibung!