Jeder Koch der in seinem Beruf Karriere machen will strebt danach, in der Küchenhierarchie aufzusteigen und mehr Verantwortung zu übernehmen. Das Problem dabei ist, dass man sich zunächst beweisen muss. Es kostet sehr viel Energie und Zeit bevor man die Chance bekommt zu zeigen was man kann, um anschließend eine höhere Position zu besetzen.

Küchen sind hierarchisch und gleichzeitig leistungsorientiert — das heisst, dass die Köche die am härtesten arbeiten und am meisten Potenzial haben, die Karriereleiter meistens am schnellsten erklimmen.

Wenn man in der Ausbildung ganz unten startet fällt es einem jedoch oft schwer, zu sehen welche Aufstiegsmöglichkeiten sich in der Küche bieten, wenn man ständig an sich arbeitet und die richtigen Entscheidungen trifft.

Aber wie triffst du die richtigen Entscheidungen? Was solltest du tun, um sicher zu stellen, dass du befördert wirst und dadurch eine höhere Positionen bekommst? Welche Fehler solltest du vermeiden, dass du nicht am unteren Ende der Hierarchie hängen bleibst, sondern dich stattdessen stetig nach oben hin entwickelst?

Um dir einige einfache aber gleichzeitig funktionierende Antworten auf diese Fragen zur Verfügung stellen zu können, haben wir uns von Chefkoch und Autor Chris Hill inspirieren lassen. Er hat eine praktische Liste von insgesamt sieben Wegen verfasst, wie du deine Kollegen und Chefs beeindrucken kannst und befördert wirst. Einige davon sind gesunder Menschenverstand, andere verwendest du eventuell ohnehin jeden Tag und wieder andere sind dir vielleicht weniger bekannt oder du setzt sie noch nicht konsequent um.

Diese Liste ist somit eine nützliche Zusammenfassung für jeden ambitionierten Koch. Los gehts!

1 — Zeige Begeisterung und den Willen, etwas zu lernen

Zeige deinem Chef, dass du heute besser werden willst als du gestern warst. Sie werden sich diese Einstellung merken und dir hier und da einen Extra-Tipp geben. Meine persönliche Regel? Ich gehe nicht aus der Küche ohne, dass ich etwas neues gelernt oder ausprobiert habe und eine Notiz davon in meinem Notizbuch gemacht habe. Denke über folgendes nach — wenn du jeden Tag etwas Neues lernst wirst du in einem Jahr verdammt viel wissen. Das wird dir helfen, höhere Positionen besetzen zu können und dich in diesen auch zu beweisen.

2 — Habe Vertrauen in den Prozess

Es gibt einen Grund für das alte Sprichwort „Geduld ist eine Tugend“ — weil Warten manchmal wirklich die Hölle sein kann! Vertraue dem Prozess und wenn das Leben versucht dich in die Knie zu zwingen, fang am nächsten Tag wieder mit neuer Energie an! Investiere Zeit und Anstrengung und vergiss nie, dass nichts Großes einfach über Nacht entstehen kann. Also halte deinen Kopf hoch, denn die guten Zeiten sind gleich um die nächste Ecke!

3 — Hör auf durchschnittlich zu sein

Als Chefkoch habe ich im Laufe der letzten Jahre so viele gute Köche, Kellner oder Sommeliers gesehen, die in einer Position stecken bleiben und nichtmehr weiter gekommen sind. Sie kommen in der Früh ins Restaurant, machen einen guten Job, aber das wars dann auch. Diese Leute gehen nach Hause, duschen sich, gehen ins Bett und durchlaufen diesen Zyklus jeden einzelnen Tag. Das reicht meistens nicht, um eines Tages Chefkoch zu werden oder dein eigenes Restaurant zu eröffnen. Wie David Chang schon gesagt hat: „Das Leben ist zu kurz, um durchschnittlich zu sein!“

4 — Gehe (kalkulierte) Risiken ein

Nein, ich rate dir hier nicht das Rezept für eure hausgemachten Nudeln die jeder Gast mit euren Restaurant verbindet komplett zu verändern oder wichtige Prozesse ohne wirklichen Grund vollkommen zu verändern. Ich rate dir vielmehr die Initiative zu ergreifen und damit anzufangen darüber nachzudenken, wie du beispielsweise einzelne Gerichte anders anrichten könntest. Sage deinem Chef, dass du gerne auf den Großmark gehen würdest, um einige exotische Früchte zu kaufen. Wenn er zustimmt überlege dir einen Plan, wie du die neuen Produkte in die aktuelle Karte und in eure Gerichte einbauen kannst.

5 — Helfe deinen Kollegen ohne etwas von ihnen zu erwarten

Dieses Verhalten ist genau das, was man als großzügig bezeichnen würde und wenn du erst gar keine Erwartungen hast, wirst du auch nicht so leicht enttäuscht werden. Präpariere die Station eines Kollegen. Kaufe auf dem Weg in die Arbeit eine Packung Red-Bull für das Küchenteam oder fahre den Abspüler nach Hause. Niemand hat etwas gegen Großzügigkeit aber du solltest dir sicher sein, dass du es auch wirklich ernst meinst. Wenn du ehrlich bist, wird es mehrfach zu dir zurück kommen und du wirst dir Respekt von deinen Kollegen und Chefs erarbeiten.

6 — Hör auf dich über Dinge zu beschweren die du nicht kontrollieren kannst

Wow, das klingt wirklich offensichtlich aber ich bekenne mich jetzt direkt schuldig und ich denke das bist in diesem Fall auch du. Dich über Situationen aufzuregen die du nicht beeinflussen kannst raubt dir Energie und du machst dich bei deinen Kollegen und Chefs unbeliebt. Menschen verbringen gerne Zeit mit Kollegen oder Freunden, die etwas Positives ausstrahlen. Daher kann in diesem Punkt wirklich jeder an sich arbeiten!

7 — Verlange Verantwortung

Das bedeutet nicht gleich, dass du deinen Chef in seinem Job ersetzen sollst. Vielmehr solltest du Schritt für Schritt vorgehen. Frag ihn, ob du ihm bei der Kostenrechnung, der Lagerhaltung oder der Kreation von speziellen Gerichten unterstützen kannst. Oft reicht es, wenn du den ersten Schritt gehst und dann auf die Reaktionen wartest. Zeige in jeder Situation, dass du bereit bist eine Extra-Meile zu gehen, um in deinem Beruf besser und erfolgreich zu werden. Wenn deine Leidenschaft für diesen Beruf so groß ist, dass du darin Karriere machen willst dann musst du das auch zeigen!

Dein nächster Schritt

All diese Dinge kannst du nur dann umsetzen, wenn du im richtigen Betrieb arbeitest, in dem du auch die Voraussetzungen hast, um in höhere Positionen aufsteigen zu können. Klicke jetzt hier und finde ausgewählte Hotels und Restaurants, die zu dir passen und bei denen du Karriere machen kannst! Warte nicht länger und finde noch heute Jobs, in denen du gut bezahlt und wertgeschätzt wirst. Über 37.456 aktive Köche, Kellner und Sommeliers sind bereits dabei!

 

Kostenlose Demo

Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um die besten Mitarbeiter zu finden. Erhalte Zugriff auf über 250.000 top qualifizierte Köche und Servicekräfte. Buch jetzt deine kostenlose 10 Minuten-Demo.

Kostenlose Demo buchen