Es gibt viele ganz spezielle Gäste in der Gastronomie, aber diese 5 kennt wirklich jeder!

Der verwöhnte Gast

Jede Servicekraft kennt diese Art von Gast: „Ich hätte gerne einen veganen Kuchen frei von Gluten, Soja und Kohlenhydraten. Dazu bitte einen entkoffeinierten Latte mit laktosefreier Magermilch und ohne Zucker.“

Was du denkst:

Wie du in Wirklichkeit reagierst:

Der hinterhältige Gast

Dieser Gast ist berüchtigt… Er ist freundlich, nett und findet dich und deine Arbeit offensichtlich toll. Aber wehe es kommt zum Bezahlen der Rechnung, dann zeigt er sein wahres Gesicht: Kein Trinkgeld! Nix. Niente. Nada. Diese Art von Gast lässt uns echt an der Menschheit zweifeln.

Was du dir denkst:

Wie du in Wirklichkeit reagierst:

Der Gast, der sich nicht entscheiden kann

Jeder der schon mal im Service gearbeitet hat, hatte schon mal das Vergnügen jede einzelne Speise des Menüs genauestens zu erklären – und der Gast kann sich trotzdem nicht entscheiden. Es ist doch nur ein Mittagessen und keine Raketenwissenschaft!

Was du dir denkst:

Wie du in Wirklichkeit reagierst:

Der Gast ohne Punkt und Komma

Jeder Service Mitarbeiter fürchtet diesen Gast – ganz besonders wenn das Lokal voll ist und du eigentlich keine Zeit hast. Anstatt zu bemerken, dass dich seine lebensverändernde Reise nach Indien recht wenig interessiert, redet er ununterbrochen weiter. Und du als gute Servicefachkraft kannst nur lächeln und nicken.

Was du dir denkst:

Wie du in Wirklichkeit reagierst:

Der beste Gast

Jeder der in der Gastronomie arbeitet weiß: Manche Gäste werden tatsächlich zu Freunden. Jedes Mal wenn sie das Restaurant betreten, freust du dich und der Tag wird besser. Das ist einer der vielen Gründe, warum wir es lieben in der Gastronomie zu arbeiten.

Was du denkst und in Wirklichkeit machst:

Du arbeitest in der Gastro und willst dich inspirieren lassen?

Dann werde jetzt Teil unseres kostenlosen Gastronomie-Netzwerks mit der GRONDA App. Über 100.000 Mitglieder alleine in Deutschland, Österreich und der Schweiz tauschen sich bei uns aus, inspirieren und motivieren sich.