Niemand weiß, was morgen kommt. Doch wir können erahnen, was übermorgen passiert. Reisen wird wieder zunehmen, Leute werden wieder in Restaurants gehen und die Branche wird sich wieder erholen. Wie wir uns da so sicher sind? Ganz einfach, weniger als jetzt, ist kaum möglich.

Deshalb sollte man sich auf die Zeit danach vorbereiten. Da gibt es 3 Dinge, die du defintiv auf dem Schirm haben solltest.

1. Kernteam sicherstellen

Vielleicht musstest auch du Mitarbeiter kündigen und das Team abbauen. Doch eines ist sicher, ohne dein Kernteam geht nichts. Das Kernteam sind jene Leute, die nur sehr schwer zu ersetzen sind und die das Fundament deines Betriebes darstellen.

Deine wichtigste Aufgabe ist es jetzt, dieses Kernteam ans Unternehmen zu binden. Denn es besteht in solchen Situationen immer die Gefahr, dass wichtige Teammitglieder das Unternehmen verlassen. Das gilt es zu verhindern, denn dein Kernteam wird es sein, dass dich nach der Krise wieder zum Erfolg führt.

Deshalb kümmer dich gut um sie. Kommuniziere offen und versuche dein Kernteam in die Zukunftsplanung des Unternehmens einzubinden.

Hier ein paar Blog Artikel, die dir dabei helfen können:

2. Weiterbildung

Ja wir wissen, das Wort Weiterbildung wird überstrapaziert. Doch es gibt keine bessere Zeit als jetzt, deinem Team (und vor allem deinem Kernteam) neue Fähigkeiten beizubringen, die euch nach der Krise hilfreich sein werden.

Dabei müssen das keine „vor Ort Kurse“ sein, denn es gibt mittlerweile genug Onlineformate, die jeder von zuhause aus machen kann.

Lasst uns konkret werden. Für alle Business Fähigkeiten & Kenntnisse (HR, Marketing etc.) kann man  über udemy.com oder linkedin.com/learning unzählige günstige und kostenlose Kurse machen.

In der Gronda App finden eure F&B Mitarbeiter mittlerweile unzählige Videos von den besten Köchen, Sommeliers und Baristas der Welt. Das ist völlig kostenlos. Zusätzlich gibt es jetzt auch ganze Masterclasses zu spezifischen Themen, die nur für bezahlte PRO Mitglieder verfügbar sind. Für Kunden und deren Mitarbeiter gibt es einen Spezialrabatt. Einfach eine kurze Mail an start@gronda.eu schreiben.

3. Wichtige Positionen neu besetzen

Sollte euch doch jemand aus dem Kernteam abhanden gekommen sein, dann ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um neue Top-Mitarbeiter einzustellen. Es gab die letzten 20 Jahre wahrscheinlich keine Zeit, in der so viele großartige Köche und Servicekräfte auf dem Markt verfügbar waren – und wahrscheinlich wird es das so auch nicht mehr geben.

Während andere die Situation abwarten und auf mehr Sicherheit hoffen, kannst du jetzt die Gunst der Stunde nutzen, um in den Kontakt mit Mitarbeitern zu kommen. Dabei musst du weder viel Geld ausgeben, noch viel Zeit investieren. Falls du noch offene Jobanzeigen zur Verfügung hast, dann nutze sie. Ansonsten frag einfach mal in deinem Netzwerk, ob jemand jemanden kennt, der wen kennt.

Auf Gronda sind momentan über 23.000 Nutzer aktiv auf Jobsuche. Falls du bereits Kunde bist, dann kannst du direkt loslegen. Wenn nicht, dann buch dir kostenlos eine Demo mit einem unserer Recruiter.

Kostenlose Demo

Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um die besten Mitarbeiter zu finden. Erhalte Zugriff auf über 250.000 top qualifizierte Köche und Servicekräfte. Buch jetzt deine kostenlose 10 Minuten-Demo.

Kostenlose Demo buchen