Vor allem in der Gastronomie und Hotellerie scheint es oft so, als wäre das Gehalt in Stein gemeiselt. Aber in der Realität ist das meist nicht so. Mit gutem Verhandlungsgeschick kann man meist noch sehr viel für sicher herausholen. 7 Tipps, wie du vor oder während des Arbeitsverhältnisses mehr für dich herausholst.

7 Tipps, wie du als Sieger aus der Gehaltsverhandlung gehst

1.Hab keine Angst davor die erste Zahl zu nennen

Vielleicht hast du mal gehört, dass die Person, die zuerst in einer Verhandlung spricht auch verliert. Das ist völliger Blödsinn. Wenn du deine Gehaltsforderung direkt auf den Tisch knallst, dann setzt du auch eine Bezugszahl und einen Anker. Setze die Zahl nicht zu niedrig an, weil du wirst wahrscheinlich im Laufe der Verhandlung runtergehen müssen. Aber du hast deine Erwartungen klargestellt und der Arbeitgeber kann auf keinen Fall signifikant unter deinen Erwartungen starten.

Wenn du vor der Verhandlung denkst, dass dein Job mindestens € 50.000 Euro jährlich wert ist, dann schlag einen Gehalt von € 60.000 Euro vor. Der Arbeitgeber kann dann auf keinen Fall mit € 40.000 starten und ihr werdet euch irgendwo in der Mitte treffen. Wenn du eine Bezugszahl gleich zu Anfang setzt, kommst du deinem Wunschgehalt gleich einen großen Schritt näher.

2. Mach deine Hausaufgaben

Um Tipp #1 auch glaubwürdig zu befolgen, musst du sicherstellen, dass deine Bezugszahl auch realistisch ist. Du musst Nachforschungen anstellen, damit du rausfindest, was die Durchschnittslöhne in ähnlichen Jobs und Betrieben sind. Du sollst dir auch über deinen eigenen Wert im Klaren sein. Geh NIEMALS ohne Informationen in eine Verhandlung.

3. Hör zu

Niemals hat jemand etwas gelernt, während er gesprochen hat. Um ein guter Verhandler zu werden, musst du auch ein guter Zuhörer sein.

Viel zu oft gehen Leute in Verhandlungen  und haben alle Antworten parat. So nehmen sie sich nicht genug Zeit, um zuzuhören, was die andere Seite überhaupt sagt. Wenn du Pech hast, dann setzt du deine ganze Energie für etwas völlig Irrelevantes ein. Zuhören ist der Schlüssel!

4. Mach deinen Standpunkt klar

Wenn du deinem Gegenüber gut zugehört hast, stell klar was dein Gegenüber will. Es ist okay, wenn du fragst: „Nur um es klarzustellen, das ist es wonach Sie suchen, richtig?“.

Du solltest niemals davon ausgehen, dass du weißt, was die andere Person wirklich will. Geh offen in Verhandlungen und sei bereit deine Forderung anzupassen, sobald du neue Informationen während der Diskussion erhältst.

5. Problemlösungen für eine Win-Win Situation

Arbeite mit deinem Gegenüber zusammen, um Bereiche mit Meinungsverschiedenheiten auch zu klären. Das wird deinem gegenüber das Gefühl geben, dass du verstanden hast, was er von dir will.

Der Arbeitgeber wird immer versuchen, dir weniger zu zahlen, als du eigentlich wert bist. Dadurch wirst du aber vom ersten Tag an unzufrieden sein. Ein guter Verhandler schaut nach einer Win-Win Situation für jeden Beteiligten.

6. Schließe den Deal ab

Schau das alle Dinge einfach und klar besprochen werden, damit es keine Missverständnisse gibt. Stell danach auch sicher, dass der Deal verbindlich abgeschlossen wird sobald alles verhandelt wurde. Dadurch kommst du etwaigen „Meinungsveränderungen“ zuvor.

7. Verhandle mehr als nur das Gehalt

Gehalt ist wichtig, aber vergiss nicht auch andere Dinge zu verhandeln. Freie Tage, Urlaub, Bonus, Trinkgeld, Wohnung usw. Hier kannst du oft noch viel für dich herausholen.

8. Finde einen tollen Arbeitgeber

Leider gibt es in der Gastronomie und Hotellerie Unternehmen, die einfach nicht bereit sind, dich ordentlich zu entlohnen. Halte ausschau nach Unternehmen, bei denen das Gehalt stimmt. Diese Unternehmen sind es meistens auch, bei denen die anderen Dinge auch passen.

Wenn du solche Unternehmen finden willst, dann klick hierlass dich von unserem Matching-Algorithmus auf deinen Traumjob in einem tollen Unternehmen matchen und werde Teil eines außergewöhnlichen Netzwerks.

 

Kostenlos die besten Talente finden

Gastronomie und Hotellerie kämpfen ums Überleben. Deswegen wollen wir einen Beitrag leisten, damit zumindest die Mitarbeiter-Suche keine Kopfschmerzen bereitet. Inseriere jetzt kostenlos Jobs auf Gronda und suche Mitarbeiter in Europas größtem F&B Talentepool.

Job erstellen