Als Fachkraft in einem Restaurant erwartet dich soviel mehr als nur das Gehalt: Die Tage sind abwechslungsreich, du bist ständig von leckerem Essen umgeben und lernst mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten umzugehen. Hier die TOP-Gründe sich für einen solchen Berufsweg zu entscheiden:

#1 Dir wird nie langweilig

Ein Lieferant verspätet sich, es kommen mehr Kunden als erwartet, Touristen probieren auf Spanisch zu bestellen, ein Teil des Personals ist auf einmal unauffindbar und ja, vergessen wir nicht das launische Wetter… ein Abenteuer jagt das nächste. Ist doch klar, dass die anpassungsfähigsten Menschen aus der Gastronomie kommen.

#2 Du bist Teil einer Familie

Es ist nun mal unmöglich ein Restaurant alleine zu führen. Du wirst lernen, wie wichtig es ist, mit den richtigen Leuten zusammen zu arbeiten. Den Leuten, denen man 100% vertrauen kann und mit denen man sich jeder Herausforderung stellt. Das verbindet. Die Kameradschaft und Solidarität untereinander ist unbezahlbar!

#3 Interessante Begegnungen

Jeder Gast ist anders: Im Bezug auf das Alter, die Kultur und vor allem die Persönlichkeit. Während du an einem Tisch noch eine Oma verwöhnst, spielst du am nächsten bereits Alleinunterhalter für einen Kindergeburtstag, bevor du am dritten dann Touristen von deinem letzten Urlaub berichtest. Außerdem kann es hin und wieder vorkommen, dass prominente Gesichter bei dir vorbeischauen, die du dann verzaubern darfst… in welchem anderen Beruf hast du dazu schon die Möglichkeit?

#4 Du sammelst kulinarische Erfahrungen

Bei der Zusammenstellung neuer Menüs ist deine Meinung gefragt. Du kommst in den Genuss exklusiver Zutaten, die du sonst vielleicht nie verwenden würdest. Außerdem musst du dich im hauseigenen Weinkeller auskennen, wie soll das gehen, wenn du nicht hin und wieder mal ein Tröpfchen probierst.

#5 Du schmeißt die besten Partys

Eine Location ist vorhanden, ausgestattet mit Tellern, Besteck, einer Bar und im besten Fall noch einem Koch: Alle Voraussetzungen für eine unvergessliche Party sind erfüllt und stehen dir zur Verfügung. Hinzu kommt, dass du genau weißt, wie du mit deinen Gästen am besten umgehst.

#6 Deine persönliche Entwicklung

Angesichts anspruchsvoller und widerspenstiger Kunden lernst du Kritik zu akzeptieren, auch wenn sie nicht immer konstruktiv ist. Du kannst dir die Gäste nicht aussuchen, allerdings deine Einstellung, die du ihnen gegenüber an den Tag legst. Du lernst demütig zu sein, Geduld zu haben und Toleranz zu zeigen. Du lernst immer höflich zu bleiben und einen respektvollen Umgang gegenüber anderen Menschen. All diese Werte kommen in anderen Berufen schon lange viel zu kurz.

#7 Die Aufgabe an sich

Im Endeffekt geht es doch darum, Menschen glücklich zu machen. Das alleine sollte schon Grund genug sein, ein Teil der Gastro-Familie zu werden. 🙂

Arbeitest du bereits in einem Restaurant? Dann werde jetzt Teil unseres kostenlosen Gastronomie-Netzwerk auf GRONDA. Über 40.000 Mitglieder alleine in Deutschland, Österreich und der Schweiz tauschen sich bei uns aus, inspirieren und motivieren sich. HIER wirst du verstanden!