Ein Chef de Rang ist in der Hierarchie unterhalb des Restaurantleiters, hat aber dennoch sehr viel Verantwortung zu tragen. Das Gehalt eines Chef de Rang variiert je nach Erfahrung, Ort des Betriebes oder der Größe des Betriebes. Durchschnittlich verdient ein Chef de Rang 2.875 Euro brutto pro Monat.


In Österreich, Deutschland und Schweiz verdient nicht jeder Chef de Rang gleich viel. Wie hoch die Gehaltsunterschiede tatsächlich sind, findest du in der Tabelle:

Kleiner bis mittlerer BetriebGehobene Lokale
Österreich€ 2.704,55€ 4.040,26
Deutschland€ 2.644,05€ 3.894,30
Schweiz€ 3.774,20€ 5.624,90

Auch die Abweichungen der Gehälter zwischen den einzelnen Bundesländern in Österreich und Deutschland sind deutlich:

Deutschland
BundeslandMittelwert
Baden-Württemberg€ 3.079,50
Bayern€ 3.017,70
Berlin€ 2.845,30
Brandenburg€ 2.392,27
Bremen€ 2.741,76
Hamburg€ 2.924,58
Hessen€ 2.989,76
Mecklenburg-Vorpommern€ 2.485,26
Niedersachsen€ 2.684,70
Nordrhein-Westfalen€ 2.809,79
Rheinland-Pfalz€ 2.659,89
Saarland€ 2.577,75
Sachsen€ 2.490,60
Sachsen-Anhalt€ 2.476,80
Schleswig-Holstein€ 2.523,55
Thüringen€ 2.402,70
Österreich
BundeslandMittelwert
Vorarlberg€ 2.745,69
Tirol€ 2.776,89
Salzburg€ 2.692,23
Kärnten€ 2.672,35
Steiermark€ 2.732,92
Niederösterreich€ 2.773,45
Oberösterreich€ 2.890,78
Burgenland€ 2.785,69
Wien€ 2.573,00

Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt eines Chef de Rang?

Angelehnt an die Kollektivverträge in Österreich und die Mindestlöhne in Deutschland, kann der tatsächliche Gehalt eines Chef de Rang noch von vielen wetieren Faktoren beeinflusst werden:

  • Arbeitsort
  • Art des Gastronomiebetriebes
  • Größe
  • Verantwortungsbereich
  • Wirtschaftliche Bedingungen
  • Ausbildung und Weiterbildung
  • Berufserfahrung

Wo verdienen Chefs de Rang am besten?

Im Vergleich Österreich, Deutschland und Schweiz ist klar zu erkennen, dass das Gehalt eines Sous Chefs in der Schweiz am höchsten ist. Hierbei darf aber nicht vergessen werden, dass auch die Lebenshaltungskosten in der Schweiz weitaus höher als in anderen Ländern sind.

Dennoch kann ein Arbeitnehmer bei der Wahl seines Arbeitsortes und der Art des Betriebes, die Höhe seines Gehaltes beeinflussen. Ein Chef de Rang wird in einem Gastronomiebetrieb, wo auf die Leistung vom Servicepersonal sehr viel Wert gelegt wird, mehr verdienen als in einem Restaurant, in dem der Qualität des Service nicht so viel Bedeutung zugeschrieben wird.

Hierzu kann gesagt werden, dass das Chef de Rang-Gehalt in Hotels mit 4 bis 5 Sternen am höchsten ist. In Gourmetrestaurants kann als Chef de Rang auch sehr viel verdient werden. Dies liegt vor allem daran, dass die Gäste solcher Lokale sehr hohe Ansprüche haben. Auf Platz 3 und 4 liegen Caterings und durchschnittliche Restaurants. Der Gehalt eines Chef de Rang entspricht hier etwa 2.300 bis 2.600 Euro monatlich. In Gaststätten werden Chef de Rangs im Schnitt am schlechtesten bezahlt.

Wie kann ein Chef de Rang mehr verdienen?

Für Servicemitarbeiter gibt es sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Egal ob Bier-, Wein- oder Käsesommelier, umso besser die Beratung, desto zufriedener die Gäste. Durch Wissen und Erfahrung kann sich ein Chef de Rang bis nach ganz oben arbeiten und zum unentbehrlichen Teil eines Betriebes werden.

Der Unterschied zwischen dem was ein Chef de Rang verdient und dem was ein Restaurantleiter verdient, liegen meist in der Verantwortung und der Berufserfahrung.

Auch Trinkgeld ist eine Möglichkeit sein Gehalt ein bisschen aufzubessern. Hier findest du 10 Tipps, wie du mehr Trinkgeld bekommst.