Normalerweise ist die Aufgabe eines Gastronomen eindeutig: den Betrieb am Laufen halten, die Mitarbeiter motivieren und die Gäste zufrieden stellen.
Normalerweise. Da aber seit ein paar Wochen nichts mehr wirklich „normal” ist, werden nun viele auf eine harte Probe gestellt. Was eine gute Führungskraft wirklich ausmacht, sind die Reaktionen während einer Krise. Insbesondere der Umgang mit Mitarbeitern ist in dieser Zeit maßgeblich dafür, wie du als Chef wahrgenommen wirst. Wir haben 6 Tipps für dich zusammengefasst, wie du während dieser turbulenten Phase über dich selbst hinauswachsen kannst.

Erstmal die Lage checken.

Nimm dir einen Moment Zeit, um erstmal herauszufinden, was eigentlich los ist. Schau dir alle Optionen an, bevor du Entscheidungen triffst. Hier findest du eine gute Übersicht darüber, wie Mitarbeiterkosten reduziert werden können, ohne dabei jemanden zu kündigen.

Kümmere dich zuerst um deine Mitarbeiter.

Sieh zuerst den Menschen, und dann die Arbeitskraft. Deine Mitarbeiter sind in aller erster Linie Menschen - und diese reagieren in Krisen vielleicht anders als du. Lass sie wissen, dass du für sie da bist und Geld nicht das wichtigste ist. Kümmere dich um die Menschen, deinen Betrieb und die Gewinne - in genau dieser Reihenfolge.

Sei kein Eisklotz.

Das A&O: Zeige Empathie. Wie bereits erwähnt, jeder Mensch reagiert anders in einem Ernstfall. Erwarte nicht, dass jeder sofort funktioniert. Erkenne aber, dass schwere Zeiten die Menschen stärker machen, und sie ermutige deine Mitarbeiter weiterzumachen.
Wenn dir nichts anderes übrig bleibt als das Arbeitsverhältnis aufzulösen, dann mach es wenigstens mit einer Wiedereinstellungsgarantie nach der Krise. So zeigst du Mitgefühl und vermittelst Wertschätzung für die getane Arbeit.

Investiere in Mitarbeiter.

In schwierigen Zeiten in Mitarbeiter zu investieren, ist genau das Richtige. Ob Online-Kurse oder Bücher: Sobald sich die Dinge wieder normalisiert haben, werden die neuen Erfahrungen sie für das Team nur noch wertvoller machen.

Vergiss die Werte nicht.

Im Mittelpunkt von Krisen stehen immer Menschen. Deshalb geht es in Krisen nicht nur um deine Führungsqualitäten, sondern auch darum, dass du zu deinen Werten und Visionen stehst. Lass deine Mitarbeiter wissen, dass sie ein wichtiger Teil dieser Vision sind.

Sei eine Quasselstrippe.

Kommunikation ist jetzt das allerwichtigste. Sag was los ist und halte keine Information deinen Mitarbeitern vor - auch wenn es keine guten News sind. Das schafft Vertrauen und eine enge Mitarbeiterbindung. Nichts ist schlimmer, als unwissend zu sein, was die eigene Zukunft betrifft.

Falls du Fragen, Tipps oder Anregungen hast:
Wir sind von Montag bis Freitag von 10:00 bis 15:00 Uhr unter +43 681 10353237 erreichbar. Du kannst uns auch gerne schreiben via start@gronda.eu. Wir sind für dich da.

Zum Newsletter

Kostenlos die besten Talente finden

Gastronomie und Hotellerie kämpfen ums Überleben. Deswegen wollen wir einen Beitrag leisten, damit zumindest die Mitarbeiter-Suche keine Kopfschmerzen bereitet. Inseriere jetzt kostenlos Jobs auf Gronda und suche Mitarbeiter in Europas größtem F&B Talentepool.

Job erstellen